Sie befinden sich hier:

Hygienekonzept

Die Gesundheit der vhs-Teilnehmenden, der Kursleitenden und der Mitarbeitenden hat höchste Priorität. Mit unserem Hygiene- und Sicherheitskonzept haben wir einen Leitfaden erarbeitet, der für die Durchführung unserer Veranstaltungen ein verantwortungsvolles Handeln festlegt und für alle Beteiligten gilt.

Wir appellieren an alle, gleichermaßen dafür Sorge zu tragen, die Hygiene- und Sicherheitsregeln umzusetzen, im Sinne unserer Gesundheit und zur Vermeidung von COVID-19. 

Die Infos werden laufend aktualisiert.

Ausführlicher Leitfaden für Hygiene- und Sicherheitskonzept

Merkblatt_Hygieneregeln_für_Teilnehmende

2G-Regel

Ab 24.11.21 gelten bayernweit verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Auch für die Volkshochschulen gibt es neue Regeln:

  • 2G-Regel für alle vhs-Kurse
    Die Kurse finden bis auf Weiteres statt. Für Angebote der Erwachsenenbildung gilt bei gelber als auch bei roter Krankenhausampel die 2G-Pflicht. D.h., nur Geimpfte und Genesene dürfen den Unterricht besuchen. Für die Teilnahme muss an jedem Kurstag ein Nachweis der Impfung oder Genesung in schriftlicher oder digitaler Form vorliegen. Zudem muss zusätzlich zum 2G-Nachweis auch ein Identitätsnachweis, z.B. Personalausweis, zum Unterricht mitgebracht werden.
     
  • Regelungen für Kinder und Jugendliche
    2G/2G+ entfällt für Kinder unter 12 Jahren und drei Monaten.
    Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 Jahren und drei Monaten bis 17 Jahre sind zur eigenen Ausübung
    sportlicher, musikalischer und schauspielerischer Aktivitäten zugelassen.
     
  • Ausnahme: 2G plus-Regel für alle Gesundheitskurse – folglich Absage!
    Für Bewegungs- und Entspannungskurse (z.B. Yoga, Rückengymnastik) gilt ab sofort die 2G plus-Regel, d.h. nur Geimpfte und Genese dürfen nur mit einem Testnachweis teilnehmen. Aus diesen Gründen haben wir uns dazu entschieden, die Bewegungskurse ab Mittwoch, 24.11.2021 bis vorerst zu den Weihnachtsferien 2021  abzusagen.
    Die Kursgebühren werden den Teilnehmenden anteilig erstattet.

  • FFP2-Masken-Pflicht
    Bitte beachten Sie, dass in Stufe gelb und rot die FFP2-Masken-Pflicht besteht! Am Platz kann die Maske abgenommen werden, sofern der erforderliche Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Für Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und dem 16. Geburtstag ist eine medizinische Maske ausreichend. Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Maskenpflicht befreit.

Sollte die 7-Tage-Inzidenz von 1.000 im Landkreis Nürnberger Land überschritten werden, gilt ein regionaler Hotspot-Lockdown und sämtliche Einrichtungen und Veranstaltungen, die bisher Zugangsbeschränkungen nach 2G+ / 2G / 3G+ / 3G unterliegen, werden geschlossen. Dies gilt auch für die außerschulische Weiterbildung / Volkshochschulen.

Als Einrichtung sind wir dazu verpflichtet, die Einhaltung der Hygieneregeln zu kontrollieren und behalten uns vor, stichprobenartige Überprüfungen vor Ort durchzuführen. Ebenso müssen wir mit externen Kontrollen rechnen. Wir bitten Sie daher um Verständnis und Beachtung dieser Regelungen, die im Interesse aller Beteiligten liegen.