Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Grundbildung
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Kursangebote >> Kursdetails
Kurs weiterempfehlen

Kursnummer: 192101110

Ab 1939 entstand auf dem Reichsparteitagsgelände - südlich des ehem. "Märzfeld-Bahnhofs" gelegen - ein umfangreicher Lagerkomplex aus Kriegsgefangenenlager, Durchgangs- und Unterkunftslager. Bis April 1945 wurden hier tausende Zivilisten und Kriegsgefangene aus ganz Europa unfreiwillig zum "Arbeitseinsatz" in der Landwirtschaft und der Industrie herangezogen. Mehrere tausend Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter starben.
Die Ausstellung zeigt eine Vielzahl von Fotos, Zeichnungen, Briefen, Erinnerungen und persönlichen Dokumenten aus Privatbesitz. Biografien einzelner Kriegsgefangener und ziviler Zwangsarbeiter bringen individuelle Schicksale nahe und legen Zeugnis davon ab, dass das Reichsparteitagsgelände im Zweiten Weltkrieg Schauplatz und Tatort rassistischer Kriegsführung war.

Anzahl Termine: 1 Nachmittag

Gebühr: 10,00 €    

Zusätzliche Informationen: In Kooperation mit den Volkshochschulen Mittelfranken. Anmeldung/Auskunft nur über die vhs Fürth, www.vhs-fuerth.de, info@vhs-fuerth.de. oder 0911 974-1700. Anmeldung bis 11.10.19

Datum Zeit Straße Ort
Sa., 19.10.2019 14:00 - 15:30 Uhr   Nürnberg, Doku-Zentrum, Bayernstraße 110, Foyer



 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

November 2019