Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Grundbildung
Facebook
Facebook
03.12.2018

TROTZ

Freitag, 25.01.19, 19:30 Uhr, Feucht, Galerie Bernstein, Fischbacher Str. 10


Foto: Anette Daugardt

Karl Valentin und Lucia Berlin begrüßen Charles Bukowski feucht-fröhlich

in Szene gesetzt von Anette Daugardt

 

Sie sind Alkoholiker, zu dünn für den Rost im Krematorium, sie sind keine Kuchen, sondern Wirtshaussemmeln, alt, zu arm für eine eigene Waschmaschine. Die Helden der drei Autoren sind von irritierender Nutzlosigkeit, sie verweigern sich dem, was man heute Mainstream und Selbstoptimierung nennt. Auch wenn die Gesellschaft versucht sie in Kategorien zu pressen, – Charles Bukowski wurde einmal sogar zum „Outsider des Jahres“ gewählt – gehen sie ihren ganz eigenen Weg.

 

Folgende Szenen stehen auf ihrem Programm:

Carpe diem

Zwangsvorstellungen

Ich bin ein armer magerer Mann

Gedichte, die einer schrieb, bevor er im 8. Stock aus dem Fenster sprang

Kragenknopf und Uhrzeiger

Stories vom verschütteten Leben

Alle Wirtshaussemmeln, armen mageren Männer, Trinker und Trinkerinnen werden von einer Frau gespielt.

Anette Daugardt, Jahrgang 1966, in Berlin geboren und Neumarkt/Opf aufgewachsen, ist am KantTheaterBerlin tätig und führt seit 2003 auch eigene Projekte durch. So war sie im März 2017 mit ihrem Programm „Poe Solo 4x Leben" in Feucht, das vom Publikum begeistert aufgenommen wurde.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Feuchter Buchhandlung Kuhn und dem Themenkunstverein e. V., Feucht, statt. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung, Hauptstr. 20, Tel. 09128 920532. Anmeldungen nimmt auch die vhs Schwarzachtal unter der Kurs-Nummer 182201020 oder 09187 9090-10 entgegen.

 

 




 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Dezember 2018