Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Grundbildung
Facebook
Facebook
15.02.2017

Deutsch lernen in BAMF-Kursen


 

Integrationskurse A1 bis B1

Die vhs Schwarzachtal ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) offiziell anerkannter Sprachkursträger für Integrationskurse und führt Kurse mit regulärer Progression und mit Alphabetisierung durch. Seit Dezember 2016 ist die vhs Schwarzachtal auch mit der Durchführung von Kursen für die "Berufsbezogene Deutschsprachförderung, Niveaustufe B2" vom BAMF beauftragt.

Ein regulärer Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs mit 600 Unterrichtseinheiten (UE), die sich auf sechs Module á 100 UEs verteilen. Die ersten drei Module gelten als Basissprachkurs, die anderen drei Module als Aufbausprachkurs. Es werden Deutschkenntnisse bis zum Lernniveau B1 (Europäischer Referenzrahmen) vermittelt. Der Sprachkurs wird mit dem Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) abgeschlossen.

Der Orientierungskurs mit 60 UE ist ein weiterer Bestandteil des Integrationskurses und schließt sich an das Modul 6 an. Hier lernen die Teilnehmer wichtige Aspekte der deutschen Rechtsordnung, Geschichte und Kultur sowie Werte, die in Deutschland wichtig sind, wie z. B. Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung. Der Orientierungskurs endet mit dem Test „Leben in Deutschland“.

Für die Anmeldung zu einem Integrationskurs ist ein Berechtigungsschein vom BAMF vorzulegen oder der Bescheid einer Verpflichtung, ausgesprochen von der Ausländerbehörde oder dem Jobcenter. Für die Anmeldung zum Integrationskurs ist ein persönliches Erscheinen in der vhs-Geschäftsstelle notwendig. Das vhs-Team berät Interessierte und hilft gerne weiter.

 

"Berufsbezogene Deutschsprachförderung Niveaustufe B2"

Auch für die Anmeldung zu einem Kurs für "Berufsbezogene Deutschsprachförderung Niveaustufe B2" benötigen die Teilnehmer einen Berechtigungsschein. Diesen erhalten sie beim zuständigen Jobcenter oder über die Agentur für Arbeit. Die vhs Schwarzachtal weist darauf hin, dass dieser Berechtigungsschein eine Gültigkeit von drei Monaten hat. Daher wird dringend eine zügige Anmeldung nach Erhalt des Berechtigungsscheins bei der vhs Schwarzachtal empfohlen. Der nächste B2-Kursstart wird ein Nachmittagskurs in Feucht sein. Der Kurs umfasst 300 UE und findet täglich statt. Der Kurs bereitet auf die erfolgreiche Teilnahme an der TELC-Zertifikatsprüfung B2 vor.

Downloads

 

Einstufungstests für Integrationskurse

Für die Teilnahme an einem Integrationskurs ist vorab ein Einstufungstest notwendig. Die vhs Schwarzachtal führt diese freitags, 10:00 Uhr in der vhs-Geschäftsstelle, Penzenhofener Str. 1, 90610 Winkelhaid, nach vorheriger Anmeldung durch.

 

Folgende Kursstarts bzw. Module sind vorgesehen:

Integrationskurs Modul 5 am Vormittag, ab 11.01.17, Schwarzenbruck-Rummelsberg

Integrationskurs mit Alphabetisierung am Vormittag Modul 4, ab 24.01.17, Winkelhaid

Integrationskurs mit Alphabetisierung am Nachmittag Modul 4, ab 25.01.17, Feucht

Integrationskurs Modul 4 am Nachmittag, ab 01.02.17, Altdorf

Integrationskurs Modul 1 am Abend, ab 06.02.17, Feucht

Integrationskurs Modul 6 am Vormittag, ab 08.02.17, Schwarzenbruck-Rummelsberg

Integrationskurs Modul 1 am Vormittag, ab 06.03.17, Feucht

Integrationskurs Modul B2 am Nachmittag, ab ca. 13.02.17, Feucht

 

Weitere Informationen sind auf der Opens external link in new windowWebsite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in verschiedenen Sprachen erhältlich.




 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Juni 2017